Herzlich Willkommen bei Kanya Yoga in der Duisburger Altstadt!




NEUIGKEITEN:

Diese Woche bei Kanya YOGA:


Tagesseminare:            Wandern & yoga

Bei diesen Tagesseminaren wollen wir, Maria Lehner und Nicole Kilicli von Kanya Yoga, mit dir in die Natur im Ruhrgebiet eintauchen.

Wir wandern durch eine herrliche und grüne Landschaft, die so abwechslungsreich wie das Leben selbst ist. Die Geräusche der Natur und das Plätschern des Wassers im Oefter Bach, weg vom Lärm der Stadt, spenden uns Erholung und erden uns. Wir verbinden uns mit unserem Atem und machen eine Pause für eine Meditation oder leiten leichte Coachingimpulse an, die dir Energie und Anregungen für deinen Alltag spenden. 

Eine Yogastunde auf einer Lichtung lässt dich deinen Körper spüren und dich noch weiter in Verbindung mit dir selbst treten.

Zur Stärkung machen wir ein Picknick im Wald und versorgen dich mit einer gesunden, stärkenden, vegetarischen Mahlzeit und leckerem Tee.

Am Nachmittag beenden wir die Wanderroute an unserem Treffpunkt an der Jugendherberge Essen am Pastoratsberg 2 in 45239 Essen Werden mit einer Abschlussrunde und entlassen dich erholt und gestärkt in den Sonntagabend.

 

 

 


Folge uns in dieses Abenteuer. Die Teilnehmer: innen Zahl ist auf 12 begrenzt. Dein Beitrag sind 75,- € (60,- €, wenn du die Kanya Yoga Monats-Mitgliedschaft hast oder Student: in /Auszubildende: r/ Schüler: in bist) Melde dich schnell an. Es wird magisch!


Diesen monat im Kanya Yoga Studio: Happy Hips!

Hipp Hipp Hurra!

Diesen Monat wollen wir uns darin üben leichtfüßig, sorgenfrei und aufrecht durch das Leben zu spazieren. Denn Hüftöffner befreien dich auf emotionaler Ebene, schaffen dir ein Gefühl von viel Raum in der Körpermitte und befreien dich von Stress und Anspannung. Nach einer hüftöffnenden Yoga-Einheit fühlst du dich irgendwie befreit, auch die Knie, Schultern und der Kiefer sind entspannt. Woher kommt das?

Die Erklärung dazu lässt sich in unseren Muskeln finden: Insbesondere der Iliopsoas, der stärkste Hüftbeugemuskel in unserem Körper kontrahiert bei jeglicher Art von Stress. Das strahlt in den ganzen Körper aus und verändert unser Gemüt. Aber auch die vielen kleineren Muskeln rund um das Hüftgelenk tragen zur Stabilität und der Aufrichtung des Körpers bei. Dazu kommt noch, dass durch die Hüfte wichtige Nervenbahnen, wie etwa der Ischias laufen.

Daher ist es egal ob du eine Sportskanone, ein Vielsitzer im Homeoffice oder ein leidenschaftlicher Yogi bist, es ist wichtig die Blockaden im Becken zu lösen, den unteren Rücken beweglich zu halten, um gesund und munter durch das Leben zu gehen.



21. Juni ist weltyogatag!

Namaste! Heute ist ein ganz besonderer Tag für alle Yogis:

Seit 2015 ist der 21. Juni der offizielle „International Day of Yoga“, also der Weltyogatag und damit eine tolle Gelegenheit die Yogamatte auszurollen und sich mit allen Yogis auf der Welt zu verbinden.

Denn das Bestreben nach Frieden und Liebe, der Wille nach einer gesunden Lebensweise, frei von jeder Maßlosigkeit und hin zum Wohlbefinden, einigt alle Yogis auf der ganzen Welt.

Deshalb wollen wir euch heute ein besonderes Geschenk machen und es gibt eine Yogaeinheit bei uns kostenlos.

Um auf das Konto bei uns diese Yogaeinheit zu buchen, bitten wir euch einmal in unseren Shop zu gehen und die Einheit: „Gratisstunde Kanya Yoga“ zu kaufen. Damit könnt ihr euch bis zum 21. Juli in eine Stunde eurer Wahl (ausgenommen sind geschlossene Kurse) einbuchen.

mehr Glück + mehr Liebe = mehr Yoga



Neue Termine für den Nächsten Mama & Baby YOga Kurs:

 

Gönne dir eine Auszeit vom Alltag zusammen mit deinem Baby. Vergiss den Einkauf, die Augenringe und das Gefühl schon seit Ewigkeiten zu wenig Schlaf zu bekommen. Das schöne Yogastudio Kanya Yoga in der Kasinostraße 14, lädt ein, deine „TO-DO“ Liste draußen zu lassen.  Verbinde dich mit deinem Atem, nehme deinen Körper wieder wahr, spüre wie schön es sich anfühlt, Zeit für dich und dein Baby zu haben. Die Yogaübungen geben dir Regeneration & neue Energie. Dein Beckenboden wird fester, dein Körpergefühl besser, es können auch ein paar Kilos purzeln, aber auf jeden Fall bist du wieder mehr bei dir und lebst bewusster. 

 

Wir üben in kleinen Gruppen, so dass deine Yogalehrerin, Maria, auf die einzelnen Bedürfnisse, die aktuellen Sorgen und Nöte eingehen kann. Bitte berate dich mit deiner Hebamme, ob du Yoga üben darfst, falls du körperliche Einschränkungen oder Schmerzen hast. Ansonsten freuen wir uns sehr auf euch!

Der Kurs beinhaltet 1 Schnupperstunde und  6 Einheiten und kostet 65,-€.

Schicke uns bei Interesse eine Mail an info@kanya-yoga.de oder melde dich sofort an.

 


Yoga Special mit MIA:

 

Der Rücken ist das Zentrum unseres Körpers und verbindet unsere Gliedmaßen und den Kopf. Die Rücken- und Bauchmuskulatur halten unseren Körper, besonders die Wirbelsäule, stark und aufrecht. Aber rund 90% aller Deutschen hatten schon oder haben Rückenschmerzen. Woher kommt das?

 

Zu langes Sitzen, falsche Körperhaltung, zu wenig Bewegung, falsche Ernährung und Stress lassen die Rückenmuskulatur verkümmern, die Bandscheiben nutzen sich ab oder die Wirbel blockieren. Das sind nur die eindeutigsten Warnsignale deines Körpers, die dir sagen, dass du etwas für deinen Rücken tun musst. Dabei ist es sehr einfach die Rückenmuskulatur stark und geschmeidig zu halten.

Bei diesem Yoga Special wollen wir die Muskulatur des ganzen Rückens stärken und dehnen. Durch Drehungen werden zusätzlich Blockaden gelöst und durch die Stärkung der Bauch- und Beinmuskulatur wird dein Rücken gut unterstützt. Auch Entspannungs- und Atemübungen helfen dir dabei Verspannungen zu lösen und Schmerzen zu lindern, bzw. vorzubeugen. Außerdem erhältst du Tipps & Tricks plus kleine Übungsanleitungen für deinen Alltag!

 

Solltest du aber akute Rückenschmerzen oder sogar einen operativen Eingriff (wie Bandscheiben-OP) hinter dir haben, bitten wir dich vorher mit deinem Arzt abzuklären, welche Übungen du machen oder meiden solltest.

 



Ist dir schon mal aufgefallen, wie du atmest? Weisst du, dass du mit deinem Atem deinen Körper, deinen Geist und auch deine Emotionen lenken kannst? Das stimmt, denn der Atem ist der Spiegel des Geistes, des Körpers und unserer Emotionen.

Sind wir aufgewühlt, aufgebracht, hektisch oder haben wir Schmerzen, atmen wir ganz anders als im Zustand von Ruhe, Klarheit und Verbundenheit. Sogar in unserem Sprachgebrauch finden sich viele Redewendungen, die diesen Zusammenhang wiedergeben:

„Mir stockt der Atem“, „Mir bleibt die Luft weg“, „Erstmal tief Luft holen“ oder „Atemlos durch die Nacht...“

Die Yogis haben das schon lange erkannt und die Atemübungen und Atemkontrolle „Pranayama“ als eine der wichtigsten Säulen für ein glückliches, langes und gesundes Leben in die Yogapraxis eingebaut. Für sie ist unser Atem: „Prana“ die Energie, die uns am Leben hält und uns mit allem versorgt. Das Wichtigste überhaupt.

Denn umgekehrt funktioniert der Spiegel genauso: Atmest du ganz bewußt, tief und ruhig, löst das eine biochemische Reaktion in dir aus und dein Körper, Geist und deine Gefühle spiegeln diesen Zustand wieder: Du bist entspannt, klar, ruhig, stark und stabil.

Diesen Monat wollen wir dir bei Kanya Yoga mehr über den Atem erzählen, dir Atemübungen vorstellen und Pranayama gemeinsam praktizieren. Wir wollen dir die Möglichkeit geben von dieser wunderbaren Ressource; Atem, die du immer in dir hast zu zehren und dich damit noch glücklicher zu machen.

Mehr Glück + mehr Liebe = Kanya Yoga



yoga (wieder) Einsteiger-kurs mit Mia

In unserem Yoga (Wieder-) Einsteigerkurs lernst du die Grundlagen der Yogapraxis:

- Yogaphilosophie

- Asanas (Yogastellungen)

- Pranayama (Atemübungen)

- Entspannungstechniken

Mia Spellier öffnet dir die Welt des Hatha Yoga in entspannter Atmosphäre und leitet dich, sicher und auf deine individuellen Bedürfnisse abgestimmt, durch deine ersten Yogastunden. Da die Stunden aufeinander aufbauen, ist es ein geschlossener Kurs mit 6 Einheiten, die ab dem 15.06 jeden Mittwoch Abend stattfinden.



Yoga am Innenhafen

Wir gehen raus! Ab dem 15. Juni finden jeden Mittwoch Abend die Yogamix Stunden mit Maria wieder im Innenhafen Duisburg statt.

 

Wir treffen und am Ende der Straße „Springwall“ etwa 15 Min. vor Stundenbeginn. Wenn du den Springwall zu Ende läufst, hast du auf der linken Seite die Alte Stadtmauer und einen Spielplatz. Auf der rechten Seite eine große Synagoge. Vor dir hast du die Buckelbrücke und hier treffen wir uns auch, um uns ein ruhiges Plätzchen rundherum zu suchen.

 

Bitte bringe eine Matte, eine Decke (für die Endentspannung) und etwas zu trinken mit. Denke daran, dass es abends frisch wird.

Gerne kannst du Maria vorher Bescheid geben, falls du eine Matte oder Decke brauchst.



In dieser Yogastunde wechseln kraftvolle Asanas in Phasen der Ruhe, um von der Anspannung zurück in die Entspannung zu finden. Neben einer Kräftigung des Körpers steht hier passives Dehnen, Selbstmassage, Regeneration tiefer Gewebsschichten (Faszien) und das Loslassen bestehender Blockaden im Mittelpunkt. Beendet wird die Stunde durch eine intensive und tiefe Endentspannung.



Du brennst für Yoga ?

Du hast eine fundierte Yogalehrer:innen Ausbildung?

Du möchtest deine Erfahrung, Leidenschaft und Energie an andere Yogis weitergeben?

Dann melde dich bei uns und werde Teil des Kanya Yoga Teams:

kanya-yoga@gmx.de oder 0178-1438164

Wir freuen uns auf dich! 


Diese Woche erwartet euch wieder ein abwechslungsreiches Programm bei Kanya Yoga! 

Bitte beachtet, dass aufgrund des Mama & Kind Yoga Retreats von Freitag bis Sonntag keine Kurse stattfinden. 

NEU BEI KANYA YOGA?

Falls du zum ersten Mal zu uns kommst, bitten wir dich folgende Regeln zu beachten:

  • Min. 2 Stunden vor deiner Yogaeinheit nichts Schweres essen.
  • Bitte stelle dein Handy aus oder stelle alle Töne ab und lasse alles, außer den Yoga-Utensilien, im Garderobenbereich.
  • Keine Schuhe auf der Übungsfläche.
  • Komme sauber und in bequemer Kleidung.
  • Du kannst deine Yogamatte, Klötze, Gurt, etc. mitbringen oder unsere Utensilien benutzen. Wir haben alles zum Üben da.
  • Bitte verlege die Gespräche und den Austausch mit den anderen Yogis auf die Zeit nach der Stunde und bleibe mit deiner Aufmerksamkeit bei dir.
  • Bei Fragen helfen dir die Yogalehrer:innen weiter und werden dir alles andere erklären. Sprich uns gerne an! 
  • Entspanne und genieße deine Yogaeinheit.


Diesen Monat wollen wir als Schwerpunkt die Stärkung der Bauch-, Bein- & Gesäßmuskulatur setzen und uns in diesen Bereichen besser spüren, stärker und fester werden.

Daneben arbeiten wir an unserer Selbstwahrnehmung, fokussieren uns auf unsere positiven Seiten und werden uns bewusst, wie stark und schön wir schon sind. So können wir mit einem guten Gefühl in den Sommer starten.

Wenn man entspannt den Körper trainiert und gleichzeitig übt, aufmerksamer sich selbst gegenüber zu werden, führt es dazu, dass man besser auf sich achtet, sich besser ernährt, liebevoller zu sich wird.

Wenn man dagegen Übungen macht, die man nicht mag, die vielleicht noch den Körper überfordern, nur mit dem Ziel Kalorien zu verbrennen, ist es sehr wahrscheinlich, dass man sich danach mit ungesundem Essen und anderen ungesunden Angewohnheiten „belohnt“. Man rutscht in einen Bestrafen- & Belohnen – Teufelskreis.

Yoga holt und da raus, bringt uns dazu unsere Bedürfnisse klar zu erkennen und motiviert uns dazu, besser für unseren Körper und Geist zu sorgen.



Mit diesen 5 Einheiten kannst du sowohl als neuer Teilnehmer unser Angebot im Kanya Yoga Studio testen oder als treuer Yogi vergünstigt unsere Yogastunden genießen. 

Das Angebot umfasst 5 Yogaeinheiten, die du für jeden unserer regulären Kurse einlösen kannst.

(Ausgenommen sind Angebote, die im Studio nicht von Kanya Yoga angeboten werden, Mama & Baby Yoga, Kinderyoga, Yoga für Schwangere und unsere Workshops).

Die 5 Einheiten musst du bitte innerhalb von 6 Monaten nach dem Kauf aufbrauchen. 

Wir freuen uns auf dich! 




Mama & Baby Yogakurs ab Mai jeden Donnerstag!

Der nächste Mama & Baby Yogakurs startet im Mai. Wir freuen uns  sehr darauf euch kennenzulernen oder wieder zu sehen!  


Coronaschutzverordnung ab dem 03.04.2022

Wir setzen auf Eigenverantwortung!

Seit dem letzten Sonntag gelten in NRW wieder neue Corona-Regeln. Somit unterliegt der Sportbetrieb erstmals seit 2 Jahren weitestgehend keinerlei Einschränkungen mehr.

Auch wir haben den Betrieb im Studio angepasst und hoffen, dass wir weiterhin gesund und stark mit unserer Umsicht und unserem Respekt allen Yogis und Yogalehrer:innen gegenüber durch die Pandemie kommen.



dienstags bei kanya yoga

 

Wusstest du schon?

Jeden Dienstag bieten wir euch die bekanntesten Yogastile bei uns im Studio an!

Morgens kannst du mit einer Alignment Yoga Stunde starten und dabei den klassischen Iyengar-Stil üben, am früher Abend in einen energetischen und starken Vinyasa Flow gehen oder um 19:30 mit dem bekanntesten Yoga-Stil: dem Hatha Yoga, deine Yogapraxis vertiefen.

Viel Spaß!



Monatsthema April

 

Wenn man sich vorstellt wie indische Gurus Yoga praktizieren, erscheint in einem ein Bild von einem Mann, der sich sitzend ein Bein über den Kopf zieht, darüber einen Arm stülpt und dabei selig und zufrieden mit geschlossenen Augen atmet.

Diesen Monat werden wir dieser Mann sein, denn der Schwerpunkt in den Yogastunden sind Drehhaltungen und gebundene Haltungen.

Bei den gebundenen Haltungen verstärkst du die Kraft oder den Zug, indem du einen Arm um ein Körperteil schlingst oder mit den Fingern irgendwo am Körper ziehst und dadurch einen Druck erzeugst, der die Dehnung in der Asana verstärkt.

Aber ob wir in den Yogastunden wirklich ein Bein über den Kopf ziehen können sei mal dahingestellt. Wichtig ist, dass schon einfache Drehhaltungen energetisieren und beleben auf den ganzen Körper wirken.

Sie lösen Verspannungen der Rücken- und Schultermuskulatur, Blockaden in der Wirbelsäure auf, wirken stark befreiend insbesondere in den Brustwirbelsäule und im Brustbereich. Bei asymmetrischen Fehlhaltungen sind die Drehhaltungen nicht wegzudenken und sind ein Teil jeder Physiotherapie. Der ganze Körper wird flexibel und warm. Daneben werden noch die Verdauungsorgane, Leber & Niere massiert und die Entgiftung angeregt.

Und das sind nur die physischen Auswirkungen. Nach einer Stunde mit vielen (gebundenen) Drehhaltungen fühlen wir uns richtig gehend befreit. Emotionale Anspannungen, innere Blockaden werden gelöst, verdeckte Emotionen treten hervor (manchmal fließt dabei auch ein Tränchen) und wir fühlen uns hinterher erleichtert und klar. Alle Drehungen wirken stark ausgleichend auf unsere Energiebahnen und Chakren aus und man spürt wie das Prana oder die Lebensenergie gleichmäßig und stark fließen kann.



 

 

Wie bereits angekündigt führen wir für den Donnerstag alternierend 2 neue Kurse ein! 

 

Jede gerade Kalenderwoche könnt ihr euch zusammen mit Nicole in dem Pilates-Kurs in Form bringen. 

 

Jede ungerade Kalenderwoche führt Denise euch durch einen energetischen und belebenden Vinyasa Flow. 

 

 


Urlaubsvertretung!

Da Maria und Nicole im Urlaub sind, sieht der Stundenplan diese Woche etwas anders aus. 

Aber nutzt die Chance, geht mal zu einem anderen Lehrer und probiert etwas Neues aus! 

 



Diesen Monat bei kanya yoga: Alles in Balance!

Diesen Monat beschäftigen wir uns mit unserem inneren und äußeren Gleichgewicht. Nach außen hin stärken wir in Balance-Haltungen die Muskelkraft, die wir für die Asanas brauchen.

Nach innen hin müssen wir die Achtsamkeit und Konzentration finden, die wir für die Haltungen brauchen. Atem- und Entspannungsübungen helfen uns dabei noch mehr Gelassenheit und Gleichmut in den Alltag zu bringen, damit wir allen Dingen neutral gegenüberstehen und besser mit allen Empfindungen und Geschehnissen umgehen.





Hatha Yoga ist der beliebteste Yogastil im Westen und baut sich auf 3 Säulen auf:

  • Körper

  • Atem

  • Meditation

Durch bestimmte Abfolgen von Asanas (Yogahaltungen) und Pranayama (Atemübungen) wird die Flexibilität & Kraft gefördert. Du kannst dich richtig gut spüren, alle Gedanken loslassen und bei dir ankommen. Stress und Blockaden lösen sich und du kommst erfrischt und gestärkt aus der Stunde.

Bei regelmäßiger Übung erreichst du einen meditativen Zustand und kannst dich komplett fallen lassen.

Da es eine unglaubliche Fülle an Asanas und Variationen gibt, kann jeder diese Yoga-Art praktizieren.


ein schöner Rücken kann entzücken

Der Rücken ist das Zentrum unseres Körpers und verbindet unsere Gliedmaßen und den Kopf. Die Rücken- und Bauchmuskulatur halten unseren Körper, besonders die Wirbelsäule, stark und aufrecht. Aber rund 90% aller Deutschen hatten schon oder haben Rückenschmerzen. Woher kommt das?

Zu langes Sitzen, falsche Körperhaltung, zu wenig Bewegung, falsche Ernährung und Stress lassen die Rückenmuskulatur verkümmern, die Bandscheiben nutzen sich ab oder die Wirbel blockieren. Das sind nur die eindeutigsten Warnsignale deines Körpers, die dir sagen, dass du etwas für deinen Rücken tun musst. Dabei ist es sehr einfach die Rückenmuskulatur stark und geschmeidig zu halten.

Diesen Monat wollen wir die Muskulatur des ganzen Rückens stärken und dehnen. Durch Drehungen werden zusätzlich Blockaden gelöst und durch die Stärkung der Bauch- und Beinmuskulatur wird dein Rücken gut unterstützt. Auch Entspannungs- und Atemübungen helfen dir dabei Verspannungen zu lösen und Schmerzen zu lindern, bzw. vorzubeugen. Außerdem erhältst du Tipps & Tricks plus kleine Übungsanleitungen für deinen Alltag!

Solltest du aber akute Rückenschmerzen oder sogar einen operativen Eingriff (wie Bandscheiben-OP) hinter dir haben, bitten wir dich vorher mit deinem Arzt abzuklären, welche Übungen du machen oder meiden solltest.